Nehmen Sie Bußgeldbescheide nicht klaglos hin. Wir stellen Ihnen Anwalt und einen Gutachter zur Seite, die sich Ihres Falles annehmen!

Erfolgsprüfung, Kurzgutachten oder Blitzergutachten plus?

Wir bieten 3 Arten der ganzheitlichen Überprüfung des gegen Sie erhobenen Tatvorwurfs an. Die in Ihrer Bußgeldakte konkret vorliegenden Beweismittel sind die Basis dafür.

Sollten Sie rechtsschutzversichert sein, ist unser Premium-Angebot Blitzergutachten plus - sofern sie keinen Selbstbehalt mit Ihrer Versicherung vereinbart haben - regelmäßig kostenlos.

  • Erfolgsprüfung

  • Kurzgutachten

  • Blitzergutachten plus (Rechtsschutz)

    • Erstgespräch mit fachkundigem Rechtsanwalt
    • Anforderung der Bußgeldakte bei der zuständigen Behörde
    • Prüfung der Beweismittel auf Plausibilität, Form- und Prozessfehler
    • Überprüfung des verwendeten Messverfahrens auf typische Auffälligkeiten durch Sachverständige für Verkehrsmesstechnik
    • Hinweise zur weiteren Vorgehensweise vom fachkundigen Rechtsanwalt
    • Erstgespräch mit fachkundigem Rechtsanwalt
    • Einspruch gegen Bußgeldbescheid und Anforderung der Bußgeldakte bei der zuständigen Behörde
    • Juristische und technische Prüfung der Beweismittel auf Plausibilität, Form- und Prozessfehler
    • Technische Überprüfung aller in der jeweiligen Bußgeldakte enthaltenen Messparameter durch Sachverständige für Verkehrstechnik
    • Online-Einsicht des Beschuldigten in seine Bußgeldakte, soweit gesetzlich zulässig
    • Handlungsempfehlung zur weiteren Vorgehensweise vom fachkundigen Rechtsanwalt
    • Erstgespräch mit fachkundigem Rechtsanwalt
    • Einspruch gegen Bußgeldbescheid und Anforderung der Bußgeldakte bei der zuständigen Behörde
    • Deckungsanfrage bei Rechtsschutzversicherung 
    • Online-Einsicht des Beschuldigten in seine Bußgeldakte, soweit gesetzlich zulässig
    • Juristische und technische Prüfung der Beweismittel auf Plausibilität, Form- und Prozessfehler
    • Technische Überprüfung aller relevanten Messparameter auf nachweisbare Fehler durch Sachverständige für Verkehrsmesstechnik
    • Juristische Beratung durch fachkundigen Rechtsanwalt
    • Bei Aussicht auf Erfolg: Erstellung einer sogenannten „Vorläufigen gutachtlichen Stellungnahme“ zur Verteidigung bei Gericht
    • Anwaltliche Vertretung vor Gericht und gegenüber Behörden
    • Abrechnung der Kosten über Rechtsschutzversicherung